Tutto è possibile, niente è reale / Alles ist möglich, nichts ist real / Everything is possible, nothing is real.

Kunsthaus Herr Gevatter

Alles ist möglich, nichts ist wirklich

Ein Ort, um sich zu treffen und für künstlerisches vielformiges Experimentieren.

Photographie, Malerei, Keramik, Bildhauerei, Gravüre, Theater, Kunstwohnsitze, Kunstausstellungen, Performance, Vorträge, Herausgaben, Mitarbeiten.

Ein Restaurant und ein Theater

wo man behagliche Zeiten mit italienischen Kostproben, Musik und Schauspielen verbringen kann.

Wir arbeiten daran, dies zu schaffen.
Alle Dienstleistungen werden in Kürze verfügbar sein.
Für weitere Informationen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Restaurant

Unser Restaurantspunkt und das Café von Kunsthaus Herr Gevatter sin für Begegnungsort der Mietglieder und der Freunde des Vereins, ein echter Treffpunkt von Kultur-und Kunsttausch handel, von Leben und Küche, der Ort, wo alles geschehen kann.

Theater

Der Theatersaal bietet sich als sehr stimmungsvolle “Location” um Ereignisse aufzunehmen: Tanz, Musik, Theater, dichterische Reading, Filme, Vorträge, Kunstperformance und alles, war euere Phantasie eingeben kann. Dank dem Theater werden im Kunsthaus Herr Gevatter nicht nur Künstler der bildenden Künste sondern auch Schauspieler beherberbergen können. Theater, Musik, Tanz finden hier einen fruchtbaren Boden

Laboratorien

Sie befinden sich im Inneren des Landanbaus von Herr Gevatter, der nach dem inneren Hof sieht, und bieten zweckmässige Arbeitsräume und die nötigen Geräte an, um die verschiedensten Kunsttechniken zu probieren, von der Gravüre (Xilographie, Radierung, Litographie) bis zu der Digital- und Analogphotographie, von der Keramik bis zu der Malerei und der Holz- und Steinschnitzerei.

Wohnsitze

Kunsthaus Herr Gevatter ist ausgestattet, um die Künstler und die Kunsthändler, welche ihre Projekte hier entwickeln und in Berührung mit der lebhaften Kulturwelt von Sachsen kommen wollen, von Zeit zu Zeit beherbergen.

Sammlung

Der Projekt “Ruf zu den Künsten” ist an die italienischen Künstler gerichtet und hat das Ziel, eine dauernde Ku stwerksammlung zusammenzusetzen, die die zeitgenossische Lage darstellt.

News

cartolina-breiten
sommerfest-wohnkultur-gostewitz1
video-hagal